Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Schwinge deine Feder...

zurück zu Danis Phantasie


( 47 Personen sind seit dem 5.Februar 2001 eingetragen. )


Bitte tragen Sie sich ins Gästebuch ein.

Name:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Bild oder Datei: (Max. 50MB)
Ihr Kommentar:




15) peter aus z.Zt. wieder mal in Wien schrieb am 12.Juli 2001 um 02:09 Uhr:
--
Liebe Dani,
Deine Seiten im Intranet sind wirklich
toll geworden, irgendwie (be)ruehrend.
Gruesse aus Wien sendet Peter
Kommentar:wie lieb, schön, dass man über dieses medium (be)rühren kann...


15b) Anzeige / Angebote schrieb am 16.Januar 2017:
--

14) elfenkoenig aus Aus den Baumwipfeln zu Speising ;) schrieb am 20.Juni 2001 um 02:57 Uhr:
Homepage: http://http://my.orf.at/elfenkoenig/showme
--
Ein Kommentar? Mehr als das möchte ich dir schon dalassen. Ich will auch nichts zitieren, sondern schreiben was
mir gerade durch den Kopf geht.
Ein verträumter Elfenkönig wandert durch die Nacht, ein bisschen rastlos - etwas verwirrt noch von den
Ereignissen. Nachtgeschöpfe, still und leise - aber aufmerksam und hellwach beobachten ihn. Kein Schmerz und
keine Angst, nur das Vertrauen in die Nacht und in die Unendlichkeit begleiten ihn.
Die samtige Dunkelheit verrät, dass die Nacht ihren tiefsten Punkt erreicht. Jetzt ist der beste Augenblick
um mit der Welt zu sprechen, ein paar Fragen zu stellen, die schon so lange auf der Seele brennen. Fragen,
die nur stumm gestellt werden dürfen, Fragen, die ausgesprochen keine Antwort mehr haben.
Die dunkle kühle Feuchtigkeit gibt den Gedanken Schutz und Raum. Sie zwingt eine gemessenen Gang auf, bestraft
sofort jede Hektik und Unruhe. Jetzt kann man alles in Ruhe betrachten und nach Antworten suchen, Dinge
untersuchen, Lösungen finden oder verwerfen, wenn sie nicht gut sind.
Das Elfenvolk schläft tief oder gibt sich kurzweiligen Vergnügungen hin - hin und wieder blitzt ein körnchen
Elfenstaub in der Nacht, sie sollen doch nicht so verschwenderisch damit sein! Morgen wird die Sonne wieder
wie gewohnt in Westen aufgehen. Westen, Quelle, Ursprung. Der Gedanke daran wirkt in diesem Augenblick unwirklich
aber es wird stattfinden, so wie es schon immer geschah und immer wieder stattfinden wird. So wie sich alles
wiedeholt. Was ist wichtiger, das "Davor" oder das "Danach"? Und wir, dazwischen eingeklemmt oder eingebettet?
"Davor" und "Danach", beides kann ohne das andere nicht sein und beides beinflusst alles jetzige. Ein Existieren
ist bestimmt und geprägt vom "Davor" und hat ohne "Danach" keinen Sinn. Auch der nächste Abend steht schon
festgeschrieben und ist unausweichlich. Dieser Gedanke stimmt jetzt versöhnlicher als der an den Morgen. Aber
beim ersten Sonnestrahl wird sich alles wenden - so wie es immer war und wie es immer sein wird.
Wien, 20 Juni, 2:30
11enkoenig
Kommentar:ich danke dir für diese herrlichen gedanken...!!

13) raimund aus wien schrieb am 17.Juni 2001 um 20:48 Uhr:
--
"die menschen bei dir zu hause"sagte der kleine prinz,"züchten fünftausend rosen in ein und deselben garten...und doch finden sie dort nicht was sie suchen....."
"sie finden es nicht",antwortete ich.....
"und dabei kann man das,was sie suchen,in einer einzigen rose oder in ein bisschen wasser finden...."
"ganz gewiss"antwortete ich...
und der kleine prinz fügte hinzu:
"aber die augen sind blind.man muß mit dem herzen suchen."
Kommentar:...und lernen auf die stimme des herzens zu hören...machmal ist sie ganz leise, dann sollte man die augen schließen und genau hinhören...

12) Mimi aus Linz schrieb am 15.Juni 2001 um 09:50 Uhr:
--
HI Dani! super Homepage!
Kommentar:Hi Mimi! super Eintrag! :-))) ...dank dir :-)

11) alex s aus waswasi(ro,oe,usa...) schrieb am 15.Juni 2001 um 02:46 Uhr:
--
Bravo Dani! Tolle arbeit!

Die seite ist sehr schoen, du hast geschmack fuer ART...
Ist rot deine farbe?

hmmm, da waere noch was...
ich schick dir einen mail...
Kommentar:Danke, Alex *g* Rot is eigentlich gar nicht meine Farbe, hat sich wohl nur so ergeben, ich hab mich da wohl etwas treiben lassen...

10) ~~**piku**~~ aus .....dem Reich des Lichts schrieb am 13.Juni 2001 um 16:45 Uhr:
Homepage: http://gb.xodox.com/cgi-bin/guestbook.cgi?id=piku
--
~White Queen (As It Began~


So sad her eyes smiling dark eyes
So sad her eyes as it began
On such a breathless night as this
Upon my brow the lightest kiss
I walked alone
And all around the air did sway
My lady soon will stir this way
In sorrow known
The white queen walks
And the night grows pale
Stars of lovingness in her hair
Heeding unheard pleading one word
So sad my eyes she cannot see

How did thee fare what have thee seen
The mother of the willow green
I call her name
And 'neath her window have I stayed
I loved the footsteps that she made
And when she came
White queen how my heart did ache
And dry my lips no word would make
So still I wait

My goddess hear my darkest fear
I speak too late
It's for evermore that I wait
Dear friend goodbye
No tears in my eyes
So sad it ends as it began

9) creativ aus Welt der Computerbilder u. Gedichte schrieb am 6.Juni 2001 um 13:03 Uhr:
Homepage: http://www.computerbilder.net
--
hallo dani,

hast eine wirklich tolle homepage, gratuliere dazu. gefällt mir total gut und viele grüße nach linz aus der welt der computerbilder und gedichte
Kommentar:Ich liebe das Bild "Mailand" auf deiner HP und die Schwäche (Stärke) für Die Kraft weiser Worte teilen wir wohl...

8) ChatDemon aus Heidelberg/ Germany schrieb am 9.Juni 2001 um 23:04 Uhr:
--
Hi Dani !

Die homepage ist echt ein hammer.
kenne kaum einen menschen, auser mich,
der Onkelz hört und sich denoch so
kreativ ausdrücken kann.

greetings from g.o.G
ChatDemon
Kommentar:Sind die Onkelz nicht auch kreativ? *gg* Ist das tatsächlich ein Widerspruch? :-)


Diese Seite wurde 355.488 mal aufgerufen, davon 177 mal in diesem Monat.

Seite: <  1 » 2 » 3 » 4 » 5 » 6  > von 6



Powered by OneTwoMax
Jetzt kostenlos bei OneTwoMax: